Archiv des Autors: Administrator

Schützenverein Weesen Nachwuchsschützen

Unsere Leiter Martin Bühler und Ivo Büsser haben dieses Jahr mit 15 Nachwuchsschützen einen interessanten und erfolgreichen Kurs durchgeführt.
Vom 20. Bis 23. Juni hat Ramona Bachmann den Jungschützenleiterkurs in Bern besucht und mit Erfolg abgeschlossen. Sie wird ab der nächsten Saison unser Leiterteam verstärken.
Einige unserer Nachwuchsschützen haben bereits bei grossen Anlässen teilgenommen und dürfen auf die erreichten Resultate stolz sein.
Beim Fahrtschiessen in Mollis galt es möglichst nah ans Maximum von 50 Punkten zu kommen.
Rahel Gmür mit 45, Silja Schmucki mit 43, Lara und Norea Schmucki mit 42 Punkten sind diesem Ziel sehr nahe gekommen.
Beim Ammler Bergschiessen gewann Ramona Bachmann die Nachwuchskonkurrenz.
Über das Eidg. Feldschiessen, welches auf unserem Stand ausgetragen wurde ist in der Lokalpresse bereits ausführlich berichtet worden.
Von unseren 14 Junioren und Jungschützen haben dabei deren 10 das Kranzresultat erreicht.
Mit 69 Punkten, nur 3 Punkte unter dem Maximum von 72 Punkten führte Lucien Jolly die Jungschützenrangliste an.
In der Kategorie U17 gewann Silja Schmucki mit 65 Punkten.
Mit 5 Jungschützen besuchten wir das Bündner Kantonalschützenfest.
Rico Hämmerli hat in der Qualifikation für den Final in der Festsiegerkonkurrenz mit 281 Punkten den ersten Rang erreicht, das sind 19 Verlustpunkte auf das Maximum von 300 Punkten.
Im Final der besten 8 Junioren holte er sich den tollen dritten Rang.
Mit 14 Junioren und Jungschützen besuchten wir das Wettschiessen in Uznach.
Die erst 11 jährige Norea Schmucki belegte in der Kategorie JJ mit tollen 92 Punkten den ersten Rang.
Ihre ältere Schwester Silja wurde mit ihren auch sehr starken 91 Punkten ganz knapp dahinter als Zweite rangiert.
Mit 89 Punkten belegt Lara Schmucki den zweiten Rang beim Kurs 2, und beim Kurs 3 wird Rico Hämmerli mit 90 Punkten ebenfalls als Zweiter aufgeführt.
Als Beste im Kurs 6 erreichte Ramona Bachmann 87 Pkt.
Rahel Gmür mit 90 und Ondine Miyatani mit 87 Punkten bewiesen einmal mehr, dass die gute Arbeit unserer Jungschützenleiter Martin Bühler und Ivo Büsser gute Früchte trägt.
Mit dem zweiten Rang in der Quali-Rangliste hat sich unsere Jungschützengruppe für den kantonalen Final der Gruppenmeisterschaft vom 11. August in Oberriet qualifiziert.
Am Final in Oberriet liessen Ramona Bachmann, Lara Schmucki, Rahel Gmür und Rico Hämmerli nichts mehr anbrennen und gewannen den Kantonalmeister-Titel mit 699 Punkten vor Niederbüren 688 und Rufi-Maseltrangen 688.
Mit dem ersten und dem dritten Rang in der Quali-Rangliste haben sich unsere zwei Juniorengruppen für den kantonalen Final der Gruppenmeisterschaft vom 11. August in Rebstein qualifiziert.
Mit 509 Punkten gewannen Silja Schmucki, Sarina Büsser und Levin Müller den Kantonalmeister-Titel vor Wil-Stadt 500 und Zuzwil 486.
Die zweite Gruppe belegte den sicher auch beachtlichen 4. Rang.
Den U21 Final des St.Galler Kantonalschützenverbandes vom 2. September in Gossau bestreiten 80 Teilnehmer aus dem ganzen Kanton.
5 von unseren Jungschützen und 3 Junioren haben sich für diesen U21 Final qualifiziert.
Der nächste Junioren-Schiesskurs beginnt im März und vielleicht fühlt sich der eine oder andere angesprochen und möchte auch bei dieser tollen Truppe dabei sein.
Ab dem 10. Altersjahr dürfen sich Mädchen und Jungs für diese Kurse bei unseren Leitern melden.

 

Regionalschützenverband See-Gaster tagte in Weesen

See-Gaster hat die besten Jungschützen im Kanton!

Das regionale Schützenjahr stand erneut im Zeichen der Jungen. Sowohl in der Anzahl wie auch mit den erzielten Resultaten standen sie an der Spitze des St. Galler Verbandes.

Präsidentin Rita Zahner, Schänis, durfte mit ihrem Team im Leitenden Ausschuss einmal mehr auf ein äusserst intensives Verbandsjahr Rückschau halten. In einem 57-seitigen Jahresbericht sind die Aktivitäten des von 14 Vereinen auf 300m und der vier Pistolensektionen getragenen Regionalverbandes lückenlos aufgeführt. Im Mittelpunkt standen dabei wie in den letzten Jahren die Nachwuchsschützen. Jungschützenchef Sepp Hämmerli aus Weesen konnte insgesamt 27 erfolgreiche Junioren und Jungschützen auszeichnen. Dies ist wohl neuer Rekord im Kanton! Unter den besten 200 Jungschützen im Lande kamen in der Saison gleich deren sechs aus See-Gaster. Den begehrten SSV-Zinnteller erkämpften sich: Anita Rüdisüli, Amden, Nina Duft, Rufi-Maseltrangen, Ramona Bachmann, Weesen, Rico Hämmerli, Weesen, Simone Hämmerli, Weesen und Lara Schmucki, Weesen. «Die sehr erfolgreiche Arbeit von Leiter und Trainer Sepp Hämmerli, sowie den Leiterteams in den Vereinen machten diese Erfolge erst möglich» stellte die Präsidentin Rita Zahner erfreut fest.

Ehrungen für Match- und Gruppenschützen

Thomas Blöchlinger, Gommiswald und Peter Gmür, Amden, erhielten für ihre jahrelangen Leistungen im 300m Matchschiessen die Kantonale Matchmedaille. Diese Auszeichnung gewann bei den Pistolenschützen auch Yannick Hämmerli, Schänis. In der Gruppenmeisterschaft holte das Quintett vom SV Churfirsten Amden am Kant. Final in Wil die Broncemedaille. Eine besondere Leistung gelang dem SV Uznach mit der Finalteilnahme der Schweizer Sektionsmeisterschaft. Mit Lukas Müller, Eschenbach, Thomas Blöchlinger und Karl Thoma, Amden erreichten gleich drei Schützen aus dem Linthgebiet das Maximum am Feldschiessen. Für langjährige Vorstandstätigkeit durfte Anton Gubelmann, vom SV Ricken, die Verdienstauszeichnung empfangen. Alle Resultate und Details sind auch auf der Homepage www.rsv-see-gaster.ch ersichtlich.

Leitender Ausschuss im Amt bestätigt

Mit dankbarem Applaus wurde der Vorstand einstimmig wieder gewählt: Rita Zahner als Präsidentin; Urs Jöhl, Bilten Vizepräsident; Fritz Landolt, Schänis, Kassier; Armin von Ah, Benken als Aktuar; Sepp Hämmerli, Jungschützenchef; Paul Serwart, Uznach, Matchchef 300m; Doris Putscher, Schmerikon, Bereichsleiterin Pistole; Beat Zimmermann, Schänis, Chef Gruppenmeisterschaft; Ruedi Müller, Neuhaus, Feldschiessen. Vakant: Bereichsleiter Verbandscup. Auch das Revisorenteam mit Bernhard Zahner, Kaltbrunn, Beat Koller, Eschenbach und Werner Strub, Weesen, wurde bestätigt.

Die zügig geleitete Versammlung wurde abgeschlossen mit Informationen von Kantonalpräsident Köbi Büchler, Maseltrangen, der sich über Themen äusserte, wie die künftige Kranzkartenverwaltung, das EU-Waffenrecht oder das nächste St.Galler Kantonale, das eigentlich im Raum Werdenberg stattfinden sollte, aber noch einen Organisator sucht. Bestens vorbereitet wurde die Versammlung mit vorangegangener Instruktion durch den Präsidenten der SK 19/6, Roger Fäh, Schmerikon, durch den SV Weesen unter Präsident Gustav Hahn.

10.03.2018 / Willi Giger

Update zur Sommerpause

Balmenrainschiessen Eschenbach
Robert Eberle 95 Pkt., Ivo Büsser 92 Pkt., Peter Hämmerli 92 Pkt., Hans Kessler 89 Pkt., Lee Holinger und Dario Hämmerli 88 Pkt., Kurt Rothenberger 86 Pkt.

Schloss-Grynau-Schiessen Schmerikon
Ivo Büsser 95 Pkt., Josef Hämmerli und Peter Hämmerli 94 Pkt., Hermann Holinger 90 Pkt., Robert Ackermann 88 Pkt., Hans Kessler 86 Pkt.

Bergschiessen Amden
Ivo Büsser und Robert Eberle 92 Pkt., Peter Hämmerli und Lara Schmucki 91 Pkt., Robert Ackermann 90 Pkt., Kurt Rothenberger 89 Pkt., Dario Hämmerli 86 Pkt.

Emmentalerschiessen Gams
Hermann Holinger 45 Pkt., Josef Hämmerli 44 Pkt., Dario Hämmerli und Kurt Rothenberger 42 Pkt.

Eidgenössisches Feldschiessen in Amden
Mit 42 Teilnehmern und einem Durchschnitt von 64.356 Punkten erreichten wir den 7. Rang im RSV See-Gaster.
Von den 14 teilnehmenden Junioren und Jungschützen habe 12 das Kranzresultat erreicht.
Rico Hämmerli gewann 68 Punkten zum dritten Mal die Juniorenkonkurrenz und wurde mit einem Kopfkranz ausgezeichnet.
Ramona Bachmann führte mit 66 Punkten die Rangliste der Jungschützen an und durfte sich ebenfalls mit einem Kopfkranz krönen lassen.
Rico Hämmerli und Peter Hämmerli 68 Punkte., Ramona Bachmann und Simone Hämmerli    66 Pkt., Denise Hämmerli , Birgit Koch und Ivo Büsser 65 Pkt., Lucien Jolly 64 Pkt., Lara Schmucki, Josef Hämmerli und Lee Holinger 63 Pkt., Tatjana Holinger und Robert Ackermann 62 Pkt.

Bettenauer-Weiher-Schiessen Oberrindal
Ivo Büsser 94 Pkt., Robert Eberle 92 Pkt., Josef Hämmerli, Hermann Holinger und Ramona Bachmann 90 Pkt., Dario Hämmerli 89 Pkt., Hans Kessler 88 Pkt.

Kantonalschützenfest Aargau
Rahel Gmür hat bei ihrer ersten Teilnahme an einem Kantonalschützenfest mit 263 Punkten und dem 15. Rang die Qualifikation für den Final in der Festsiegerkonkurrenz erreicht.
Im Final hat Rahel den sehr guten 9. Rang erreicht. Martin Bühler 91 Pkt., Kurt Rothenberger 90 Pkt., Ramona Bachmann, Ivo Büsser und Rahel Gmür 89 Pkt., Peter Hämmerli 88 Pkt., Hans Kessler und Pius Böni 87 Pkt.

Zwei Weesener Jungschützengruppen und eine Juniorengruppe haben sich für den Kantonalen Gruppenfinal in Schmerikon und Kaltbrunn qualifiziert.

Den U21 Final des St.Galler Kantonalschützenverbandes vom 3. September in Gossau bestreiten 80 Teilnehmer aus dem ganzen Kanton. 10 unserer Nachwuchsschützen haben sich für diesen U21 Final qualifiziert.

Diese starken Leistungen beweisen einmal mehr die sehr gute Arbeit, welche unser Trainerteam unter der Leitung von Josef Hämmerli mit seinen Helfern leistet.

Jetzt beginnt die verdiente Sommerpause und mit dem ersten Training am 10. August nehmen unsere Aktiven die zweite Hälfte von unserem Jahresprogramm, mit dem 41. Weesener Herbstschiessen als Höhepunkt in Angriff.