Archiv der Kategorie: Jungschützen

Der SV Weesen ist gut im Schuss

Die Mitglieder des SV Weesen nahmen in der ersten Saisonhälfte gut Mass. Davon zeugt etwa der neunte Rang unter 106 teilnehmenden Vereinen im Kanton St.Gallen am Eidgenössischen Feldschiessen. Für die guten Resultate sorgten nicht zuletzt die Junioren.
Rico Hämmerli wurde mit 67 Punkten als bester Junior ausgezeichnet.
70 Punkte erzielte Peter Hämmerli, 69 Punkte Ramona Bachmann, 67 Punkte Rico Hämmerli, Birgit Koch und Josef Hämmerli, 66 Punkte Ivo Büsser und Paul Hämmerli, 65 Punkte Dario Hämmerli, 64 Punkte Simone Hämmerli, Mathias Vögeli, Robert Ackermann und Albin Fischli.

Der Besuch des Kantonalschützenfest im Tessin, verbunden mit einem Ausflug, gehörte im SV Weesen zu den bisherigen Höhepunkten der Saison 2016. Mit 18 Teilnehmern erreichten wir mit den Durchschnitt von 91,688 Punkten den 70. Rang unter 309 rangierten Vereinen.
92 Punkte steuerten Dario Hämmerli, Peter Hämmerli und Simone Hämmerli bei, Ivo Büsser und Mathias Vögeli beide 91, Ramona Bachmann und Kurt Rothenberger je 90.
Ramona Bachmann und Simone Hämmerli erreichten je 8 Kranzresultate, gefolgt von Robert Eberle mit sieben, Josef Hämmerli und Kurt Rothenberger mit sechs, Ivo Büsser, Dario Hämmerli und Hans Kessler mit fünf.
In der Festsiegerkonkurrenz für Jungschützen qualifizierte sich Ramona Bachmann für den Ausstich und erreichte im Final den sehr guten fünften Rang.

Schlossturmschiessen Pfäffikon, Vereinsdurchschnitt 91.835 Punkte
Ivo Büsser, 94 Pkt., Ramona Bachmann, 93 Pkt., Pius Böni und Peter Hämmerli, 92 Pkt., Robert Ackermann 91 Pkt.

Nidbergschiessen Mels, Vereinsdurchschnitt 91.202 Punkte
Simone Hämmerli, 95 Pkt., Robert Ackermann, 93 Pkt. Ramona Bachmann, Denise Hämmerli und Mathias Vögeli, 91 Pkt., Josef Hämmerli, Robert Eberle und Kurt Rothenberger, 90 Pkt.

Frühlingsschiessen Maseltrangen, Vereinsdurchschnitt 88.064
Simone Hämmerli und Denise Hämmerli, 91 Pkt., Peter Hämmerli und Dario Hämmerli, 90 Pkt.

St.Georgenschiessen Kaltbrunn, Vereinsdurchschnitt 90,483 Punkte
Ramona Bachmann, 96 Pkt., Simone Hämmerli, 94 Pkt., Robert Eberle 91 Pkt., Peter Hämmerli, 90 Pkt.
Ramona Bachmann wurde mit 96 Punkten Juniorensiegerin.

Pantherschiessen Walde
Robert Eberle, 98 Pkt., Simone Hämmerli, 96 Pkt., Ivo Büsser und Peter Hämmerli, 92 Pkt., Birgit Koch, 90 Pkt.
Mit 96 Punkten wurde Simone Hämmerli Juniorensiegerin.

Zürcher Oberländer Maischiessen Ettenhausen, Vereinsdurchschnitt 90,666 Punkte
Robert Ackermann und Ivo Büsser, 95 Pkt., Pius Böni, Hans Kessler, Mathias Vögeli und Robert Eberle, 89 Pkt.

Paschgaschiessen Walenstadt, Vereinsdurchschnitt 105.736 Punkte
Hans Kessler, 112 Pkt., Ivo Büsser, 110 Pkt., Robert Eberle und Robert Ackermann, 107 Pkt., Martin Bühler, 106 Pkt., Josef Hämmerli, 105 Pkt.

Buechwaldschiessen Uznach, Vereinsdurchschnitt 90,212 Punkte
Peter Hämmerli, 93 Pkt., Robert Eberle und Birgit Koch, 92 Pkt., Ivo Büsser, 91 Pkt., Josef Hämmerli, 90 Pkt., Kurt Rothenberger und Kessler Hans, 89 Pkt.

Balmenrainschiessen Eschenbach, Vereinsdurchschnitt 92,356 Punkte
Ramona Bachmann, 94 Pkt., Birgit Koch, Robert Eberle und Kurt Rothenberger 92 Pkt. Ivo Büsser, 91 Pkt., Kurt Rothenberger, 90 Pkt.

Regulasteinschiessen Gommiswald, Vereinsdurchschnitt 93,324 Punkte
Ivo Büsser, 95 Pkt., Peter Hämmerli, 94 Pkt., Simone Hämmerli und Dario Hämmerli, 92 Pkt., Ramona Bachmann, Josef Hämmerli und Birgit Koch, 91 Pkt., Robert Eberle, Robert Ackermann und Hans Kessler, 90 Pkt.

Jubiläumsschiessen Bütschwil, Vereinsdurchschnitt 85,932 Punkte
Ivo Büsser, 93 Pkt., Robert Ackermann und Pius Böni, 90 Pkt., Hans Kessler, 89 Pkt.

Bergschiessen Amden, Vereinsdurchschnitt 90,306 Punkte
Ivo Büsser und Robert Eberle, 94 Pkt., Peter Hämmerli, 93 Pkt. Robert Ackermann, 91 Pkt., Martin Bühler, 90 Pkt.

Sehr gute Resultate aus unserer Juniorenabteilung
Unsere Juniorenabteilung unter der Führung von Josef Hämmerli, Marin Bühler und Ivo Büsser kann von einigen sehr starken Resultaten berichten.
In der kantonalen Gruppenmeisterschaft für Jungschützen hat sich die Gruppe mit: Ramona Bachmann, Simone Hämmerli, Rico Hämmerli und Rahel Gmür mit dem 1. Rang in der Qualifikation mit 933 Punkten für den Final vom 13. August in Wittenbach qualifiziert.
Für den Final JJ GM vom 13. August in Bernhardzell hat sich die JJ Gruppe mit:
Sarina Büsser, Lara Schmucki und Silja Schmucki mit dem 2. Rang in der Qualifikation mit 647 Punkten qualifiziert.
Den U21 Final für Jungschützen vom 4. September in Gossau bestreiten: Ramona Bachmann mit 243, Simone Hämmerli mit 234, Rico Hämmerli mit 233 und Rahel Gmür mit 223 Punkten.
Im Final U21 für JJ vom 4. September in Gossau haben sich Lara Schmucki mit 228 Punkten, Sarina Büsser mit 213 und Silja Schmucki mit 212 Punkten gute Chancen.
Am JS Wettschiessen des Regionalverbandes See-Gaster belegte Ramona Bachmann mit 96 Punkten den 2. Rang. Rico Hämmerli wurde fünfter mit 90 Punkten im neunten Rang war Rahel Gmür mit 89 Punkten und im 13. Rang steht Lara Schmucki mit 87 Punkten.

Im Final der Gruppenmeisterschaft für Junioren am 13. August hat die Gruppe mit Sarina Büsser, Silja Schmucki und Lara Schmucki den hervorragenden dritten Rang erreicht.

Die Gruppe mit Rahel Gmür, Simone Hämmerli, Denise Hämmerli und Rico Hämmerli hat im Final der Gruppenmeisterschaft für Jungschützen den ausgezeichneten siebten Rang erreicht.

Ustertagschiessen 2015

11 Weesener Schützen versuchten ihr Glück auf dieser speziellen Scheibe.
Rico Hämmerli als einer der jüngsten Teilnehmer im ganzen Feld B hat mit seinen 49 Punkten einmal mehr bewiesen, dass die gute Arbeit unserer Jungschützenleiter immer wieder mit sehr guten Resultaten belohnt wird.

Scheibenbild von Rico Hämmerli, 2001, 49 Punkte

In der Einzelrangliste Feld B im 15. Rang von 1472 Teilnehmern

1. Serie2. Serie3. Serie
5,5,5

5,5,5

5,5,5

5,5,5

5,5,5,4

5,5,5,4

Mit 181 Punkten im 25. Rang von 285 Gruppen klassiert.

Rico Hämmerli 49
Paul Hämmerli 46
Ivo Büsser 45
Kurt Rothenberger 41

Jungschützen bringen Farbe ins Spiel

Die neue Lackierung

Unsere Jungschützen haben ihren Sportgeräten für die neue Saison eine optische Auffrischung verpasst. Diese wurden gemeinsam sorgfältig demontiert und die Einzelteile mit einer wunderschönen und unverkennbaren Lackierung versehen. Jetzt können sie sich noch mehr auf gute Resultate konzentrieren, jetzt wo das langweilige «Armee-grün» verschwunden ist.

WP_20150311_018 WP_20150311_013 WP_20150311_011 WP_20150312_004 WP_20150311_021 V__BF58 V__92B0 Die neue LackierungWP_20150312_002